Midi Komponenten

Letzte Woche habe ich das Gehäuse BDO normgerecht optimiert und entsprechende Verblendungen an den unschönen Stellen platziert. Dazu musste ich das Orgelgehäuse wieder um sechs Zentimeter absenken (kürzen), da ich die Höhe des Pedals nicht eingerechnet hatte. Dann alles wieder schleifen, lasieren, Klarlack usw.

Parallel dazu habe ich angefangen eine Pistonleiste zu bauen. Die Leiste dafür hatte ich ja schon. Zunächst habe ich insgesamt 12 Löcher mit einem Holzbohrer (15mm) gebohrt. 5 auf der linken, 5 auf der rechten Seite und 2 in der Mitte. Anschließend die Taster durchschieben und diese auf der Rückseite mit Heißkleber fixiert.

wp_20160911_12_40_28_pro

Eins vorweg, die Elektronik Arbeiten waren viel leichter als ich mir das vorgestellt hatte. Auch die Testweise Konfiguration von GrandOrgue war easy doing. Aber von vorn:

Dank eines hervorragenden Lötstation mit Temperaturfühler in der Spitze konnte ich schon mal nicht all zu viel kaputt löten. Die Schaltungen selber (egal ob über Reed oder Taster oder was auch immer) sind bei der Midi-Scan (Bedienungsanleitung bei Pausch-e.de) Platine total einfach. Flachbandkabel mit 34 Adern, Ader 1-32 sind die Schalter 1-32, Ader 33 führt 5V+ und Ader 34 ist die Masse. Bei Betätigung wird ein Note On und beim loslassen ein Note Off Befehl über die Midi-Scan Platine über Midi-Out gesendet (natürlich passend zum eingestellten Midi-Kanal auf der Platine (per DIP-Schalter)).

Ich habe dazu alle Taster über Masse in Reihe verbunden (das weiße Kabel ganz rechts ist an die Masse (Ader 34) angeschlossen und reicht dies an die anderen Taster weiter). Den zweiten Anschluss pro Taster habe ich dann an die Kabel 1-12 gelötet…fertig!

wp_20160911_12_40_55_pro

Links im folgenden Bild das von mir aufgedröselte Flachbandkabel und rechts meine einzelnen Kabel von den Tastern. Über jede Lötstelle noch einen passenden Schrumpfschlauch drüber und beim löten nicht mit den Adern durcheinander kommen.

Man hätte die Adern auch wild durcheinander anschließen können (außer der Masse natürlich), GrandOrgue und HW können ja das passende Signal automatisch detektieren, aber dann wären die Note On/Off Befehle nicht so schön in Reihenfolge (Taster 1 = Note 35, Taster 2 = Note 36, Taster 3 = Note 37 usw.) angekommen, was mir später bei der Konfiguration und Fehlersuche nützlich sein wird.

wp_20160911_12_41_13_pro

Anschließend habe ich den ganzen Kram Test weise alles mal über die Pausch Komponenten angeschlossen.

  1. Die Pedal-Platine (Midi Scan Pedal) ist ja im Pedal verbaut
    – das Midi-Out habe ich mit dem Midi-In der 2. Midi-Matrix Platine verbunden
  2. Eine Midi-Matrix Platine für die erste Fatar Klaviatur
    – der Schwelltritt ist über Klinke angeschlossen
    – der Strom wird über das zweiadrige Kabel von der zweiten Platine geliefert
    – das Midi-Out Signal wird über das andere Kabel an die zweite Platine  geleitet
  3. Eine Midi-Matrix Platine für die zweite Fatar Klaviatur
    – Midi-Out geht zu Midi-In der Midi-Matrix
    – Netzteil ist hier angeschlossen
  4. Eine Midi-Scan Platine für die Pistonleiste und die Manubrien
    – hier ist das Flachbandkabel der gelöteten Pistonleiste angeschlossen
    – über Midi-Out geht es dann über ein USB Midi-Interface in den Computer

Und was soll ich sagen…ALLES klappte auf Anhieb ohne jegliche Fehler. Ich war restlos begeistert. Wie schon oben erwähnt, so einfach hatte ich mir das nicht vorgestellt. Also auch für den nicht Fachmann einfach zu erledigen.

In GrandOrgue habe ich dann überall auf „Warte auf Ereignis“ gedrückt, dann die entsprechende Taste/Pedal/Daumenpiston gedrückt und konnte über quäkige Notebook Lautsprecher losspielen… Begeisterung… Heute heißt es die Pistonleiste fertiglöten, dann gibt es neue Fotos vom aktuellen Gesamteindruck.

wp_20160911_14_06_52_pro

4 Gedanken zu „Midi Komponenten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.