Klaviaturbacken bauen

Wie schon angedeutet, habe ich die Chassis nicht verwendet, aber als Schablone (vor allem für die Schräge im 2. Manual) verwendet.

WP_20160903_11_25_59_Pro

Die in den Chassis enthaltenen Aussparungen haben ich auf ein Kantholz (40 x 7,5 x 4,5 cm) übertragen, anschließend noch die Tiefe der Einschnitte (3 cm) markiert und dann mit dem Multimaster ausgeschnitten.

WP_20160903_12_43_27_Pro

Vorne habe ich anschließend die Backen noch abgeschrägt (1,5 cm), um eine schöne Optik zu erhalten. Dann wurden die 4 Teile mit einem Exzenter geschliffen (80, 120, 240) um eine schöne glatte Oberfläche zu erhalten.

WP_20160904_10_14_27_Pro

Die Frontleisten (dafür gibt es ja die Halterungen an den Klaviaturen) sind aus 92 x 3,5 x 1,2 cm Leisten. Da hier ja noch die Pistons eingebaut werden, die aber noch nicht da sind, heißt es nun wieder etwas warten. Derweil werde ich etwas löten üben, um später die Midi Scan (Tast) Platinen nicht aus Versehen zu beschädigen.

Die einzelnen Teile erhalten jetzt noch die gleiche Lasur wie die Orgelbank und anschließend eine Schicht Klarlack (Boots Lack).

Wer die genauen Maße für die Aussparungen in den Backen haben möchte kann sich gerne melden, dann messe ich die nochmal genau aus. Der Kauf der Chassis ist dann eigentlich nicht erforderlich. Ich werde die Klaviaturen später per Schrauben an den einzelnen Backen befestigen. Für eine ggf. irgendwann erforderliche Demontage sollte das nicht hinderlich sein. Hier nochmal die Bilder im Überblick.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.